Bester Cook Inseln Reiseführer Empfehlung & Informationen!

Gut gewappnet für Ihre Cook Inseln Reise mit unserer Cook Inseln Reiseführer Empfehlung!

> Was leistet ein guter Cook Inseln Reiseführer tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen Labyrinthe und Irrwege, so bleiben Sie demnächst auf dem richtigen Pfad!<

Bester Cook Inseln Reiseführer Empfehlung und Informationen

Als Einleitung, ein kleiner eigener Cook Inseln Reiseführer aus dem Hause Copyright by Reiseführer-Empfehlung.com

Diese Cook Inseln Reiseführer sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights des Landes geben. Die Cook Inseln haben landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Unser bester Cook Inseln Reiseführer soll Ihnen zur Urlaubsvorbereitung helfen.


Das Paradies im Pazifik - die Cook Inseln!

Wer die Cook Inseln zum ersten Mal bereist, wähnt sich im Paradies. Makellose, weiße Strände, wohin das Auge reicht und das glasklare Wasser des Meeres laden jeden Urlauber herzlich ein. Die Cook Inseln, nach ihrem Entdecker James Cook benannt, sind eine Inselgruppe im Südpazifik in der Nähe von Australien und Neuseeland. Die Hauptinsel des Inselstaates ist Raratonga mit der Hauptstadt Avarua. Die dünne Besiedlung der 15 Cook Inseln sowie deren flächenmäßig riesige Ausbreitung machen es jeden Urlauber sehr leicht sein eigenes einsames Plätzchen zu finden an denen er unbeschreibliche Sonnenaufgänge aber auch Sonnenuntergänge Tag für Tag genießen kann.

 

Die Strandparadiese der Cook Inseln

Landschaftlich handelt es sich bei den Cook Inseln überwiegend um Atolle, das heißt um ringförmige Riffe, die eine Lagune umschließen. Schon beim Anflug wird man diesem herrlichen Naturanblick gewahr und vergisst diesen Anblick wohl nie. Die Cook Inseln sind vulkanischen Ursprungs und werden von Korallenriffen umschlossen, artenreichen Meeresbiotopen, die es nicht ein zweites Mal auf dieser Welt gibt. Diese laden gerade Schnorchler, Taucher und Freizeitbiologen zu den herrlichsten Tauchgängen ein und in dem kristallklaren Wasser scheint man das Leben förmlich zu spüren. Ihr Cook Inseln Reiseführer möchte auch Sie ganz herzlich dazu einladen.

Aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs schaffen es die südlichen Cook Inseln auf eine Höhe von über 600 m und der höchste Berg, der Te Manga, befindet sich auf Raratonga. Hier wechseln sich Vegetation und schroffe Felsgestalten in regelmäßigen Abständen ab und faszinieren so jeden Betrachter. Die basaltischen Gesteine sind über 1 Million Jahre alt und die tropische Vegetation setzt sich aus Lianen bewachsenen Homalium-Wäldern oder die vom Parfümbaum beheimateten Fagraea-Fitchia-Wälder zusammen. Auf allen Cook Inseln erfreuen Kokospalmen, Brotfruchtbäume und die üppige Blütenpracht jeden Besucher immer wieder aufs Neue. Lassen auch Sie sich begeistern.
 

Die sagenumwobenen Cook Inseln

Einer Sage nach sah der Gott Tonga-iti die Cook Inseln, wie sie auf dem Ozean trieben, und bat seine Frau Ari diese mit dem Anker einzufangen. Ari tauchte daraufhin tief hinunter auf den Meeresgrund und knüpfte die Cook Inseln am Meeresboden an.

Wenn nicht genauso interessant scheint die Tatsache, dass die Cook Inseln selbst schon von den Meuterern der Bounty gesichtet wurden. Besiedelt wurde die Cook Inseln jedoch im 9. Jahrhundert von Polynesiern, die von Samoa und den Gesellschaftsinseln kamen. Die Insulaner der Cook Inseln wurden im weiteren Verlauf ihrer Geschichte christianisiert und sind heute sehr religiös. Dies veranlasste die Bewohner der Cook Inseln aber nicht dazu ihre alten Sitten und Gebräuche abzulegen, denn die Uhren ticken auf den paradiesischen Cook Inseln etwas langsamer und jedem Besucher wird sofort die warme, freundliche und herzliche Art der Einheimischen verzaubern.

So mancher Urlauber wird demnach die alte Sitte des Kannibalen Souvenirs etwas makaber finden, da die Inselbewohner selbst mit ihrer Kannibalen Vergangenheit recht locker umgehen, kann der Urlauber auch herzlich darüber mitlachen. Lassen auch Sie sich davon anstecken. Ihr Cook Inseln Reiseführer möchten Sie dazu herzlich einladen. In der Nacht sollten Sie nicht alleine durch die Inseln streifen, denn es kann sein, dass Sie dem Geist Taakura begegnen, einem einheimischen Mädchen, welches von ihrem Mann betrogen wurde und jetzt leider alle Männer hasst.
 

Im Kreis der Inselräte der Cook Inseln

Auf den Cook Inseln sprechen die Menschen entweder durch ein warmherziges Lächeln zu Ihnen oder in englischen Worten. Jedem Bewohner ist bewusst, dass Sie wahrscheinlich nicht dem Cook Inseln Maori mächtig sind. Besucht man die einzelnen Cook Inseln des Inselstaates, wird man gewahr, dass sich jedes Island zu einer eigenständigen Kultur entwickelte, die sich vor allem in den alten Bräuchen des Tanzes für jeden Urlauber sichtlich erfahrbar werden. Aber nicht nur der Tanz ist für jede der Cook Inseln typisch und anders, sondern auch die rhythmischen Klänge, die damit verbunden sind. Diese haben fast eine heilsame und meditative Wirkung und begeistern Urlauber immer wieder aufs Neue. Das gemeinsame Singen, welches vor allem in den Kirchen und zeremoniell zelebriert wird, bietet auf zahlreichen Festivals der Cook Inseln jeden Urlauber die Möglichkeit mitzumachen und sich in einer gemeinsamen Schwingung davontragen zu lassen.

 

Das Flair jeder einzelnen Insel der Cook Inseln

Die Cook Inseln teilen sich in eine südliche Gruppe mit der Hauptinsel Rarotonga und den Inselgruppen Aitutaki, Atiu, Mangaia, Manuae, Mauke, Mitiaro, Palmerston und Takutea sowie in eine nördliche Gruppe mit den Inseln Manihiki, Nassau, Penrhyn, Pukapuka, Rakahanga und Suwarrow auf.

Raratonga ist die größte der Cook Inseln und auch am dichtesten besiedelt. Sie begeistert durch ihre schroffe Vulkanhügellandschaft sowie einem ungestörten Bergregenwald. Dieser Wald ist ein Paradies für jeden Fauna- und Florafotografen und ist ein Muss für jeden Naturliebhaber. In der Hauptstadt Avarua, die von der Architektur der Kolonialzeit geprägt ist, können Urlauber in Ruhe Köstlichkeiten und Wein genießen oder in den üppig bewachsenen, tropischen Gärten des Queen Makeas Palace, der ehemaligen Residenz der Königin flanieren. Am Korallenriff, welches die Insel umschließt, sind durch Zufahrten zwei Häfen befahrbar, die sich sehr idyllisch an das Stadtbild anlegen. Diese Häfen möchte Ihnen der Cook Inseln Reiseführer nur wärmstens empfehlen.

Aitutaki, die sechs Größte der Cook Inseln bezaubert durch ihre Inselvielfalt und steht gerade bei Tauchern somit hoch im Kurs. Die Insel befindet sich am Rand einer Lagune und wird von 15 Riffinseln eines Atolls umsäumt. Bekannt wurde die Insel durch die Reality TV-Show Survivor.

Die von James Cook entdeckte Insel Mangaia gehört zu den Cook Inseln vulkanischen Ursprungs und das Landschaftsbild ist geprägt durch ein gehobenes Atoll, das ringförmig von einem Korallenriff umschlossen wird. Die Insel ist vor allem beliebt bei Höhlenforschern und diese Tatsache macht sie auch einzigartig unter den Cook Inseln. Bei der Höhlentour geht man zunächst durch tiefsten Regenwald vorbei am einzigen See der Insel und befindet sich plötzlich in einer riesigen, verwinkelten Höhle.

Manihiki, ein Atoll unter den Cook Inseln, wird auch Insel der Perlen genannt und wurde zunächst vom amerikanischen Kapitän Patrickson Humphrey Island getauft. Die Insel ist die Bergspitze eines Unterwasserberges und macht sie somit einzigartig unter den Cook Inseln. Die Insel gilt als eines der besten Tauchgebiete der Cook Inseln und wurde durch den Abbau und das Tauchen nach den Schwarzen Perlen weltberühmt. Die Riffs dieser Insel sind für das Schwimmen und Schnorcheln ebenso gut geeignet wie sehr beliebt.
 

Ausflugtipps auf den Cook Inseln

Die Cook Inseln bieten die schönsten Strände und Atolle weltweit und sind gehören mit zu den beliebtesten Honeymoon und Strandurlaubszielen der Welt. Auf eine der Cook Inseln zu heiraten gleicht einer Bilderbuchhochzeit, die ihresgleichen sucht.
Ein Muss für jeden Urlauber der Cook Inseln ist die türkisblaue Lagune von Aitutaki mit ihren traumhaft schön gemalten und von Palmen umsäumten Bilderbuchstränden. Wer es jedoch etwas sportlicher mag, dem sei die Muri Lagune von Ihrem Cook Inseln Reiseführer empfohlen. Hier kommen Segler und Motorsportfans genauso auf ihre Kosten, wie Surfer, Kajaker und Angler. Bei diesem glasklaren Wasser scheinen einem die Fische schon fast in die Hände zu schwimmen. Wer es jedoch etwas abwechslungsreicher hat und nicht nur ständig am Strand liegen möchte, dem kann der Cook Inseln Reiseführer zum einen den Needle Walk empfehlen, der Besteigung des Te Rua Manga auf der Insel Rarotonga mit einem Ausblick über den tropischen Regenwald und die ganze Insel. Auf der Insel befindet sich ebenfalls das Aroa Marine Reserve, dass Ihnen der Cook Inseln Reiseführer aufgrund seiner naturbelassenen Wildschutzgebiete empfehlen kann. Im Urlaub darf es aber auch einmal ein zwei Bierchen mehr sein und die Matutu Mai Brauerei bietet Führungen und Verkostungen des köstlichen Getränks allen Urlaubern gleichermaßen an, außer natürlich den Kindern.

Wir hoffen, das wir vom Cook Inseln Reiseführer Sie mit dieser kurzen Zusammenfassung von den pazifischen Perlen der Cook Inselwelt verzaubern konnten und würden uns sehr freuen, wenn wir Sie für einen Besuch dieses Naturparadieses begeistern konnten.

"Übersichtliche und gute Cook Inseln Reiseführer >* enthalten alle wichtigen geographischen Informationen über Land & Leute, Sätze und Wörter sowie nützlichen Verhaltenstipps für Ihre Urlaubsreise. Mit umfangreicher Speisekarte und einem Reisewörterbuch für die schnelle Verständigung."

 

Ganz egal welche Art der Reise Sie planen möchten, einige grundlegende Informationen sollte allerdings ein guter Cook Inseln Reiseführer beinhalten. Um den für Sie passenden und besten Cook Inseln Reiseführer zu finden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Vorstellungen Sie von Ihrem Cook Inseln Urlaub haben. Wollen Sie lediglich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten abklappern, überwiegend einen entspannten Urlaub verbringen, die Geschichte Ihres Reiseziels verfolgen oder einen Aktivurlaub machen? Reisen Sie alleine oder mit einem Partner, Freunden oder Kindern? Das sind wichtige Merkmale, um entscheiden zu können, welcher guter Cook Inseln Reiseführer der für Sie beste Reiseführer wäre. Für welchen Cook Inseln Reiseführer Sie sich entscheiden sollten, können Sie nachfolgend in unserer Cook Inseln Reiseführer Empfehlung entnehmen.

 

Bester Cook Inseln Reiseführer, welcher im Test und Vergleich zu anderen Reiseführern mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind!

Anhand eines guten Cook Inseln Reiseführer erhalten Sie einen grandiosen Einblick über die Planung Ihrer Reise!

 

Die beliebtesten und zugleich besten Cook Inseln Reiseführer für Ihre Urlaubsreise:

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südsee mit Extra-Reisekarte

DuMont Reise-Handbuch Cook Inseln Reiseführer Südpazifik mit Extra-Reisekarte.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Nelles Guide Reiseführer Südsee Salomonen, Vanuatu, Neukaledonien, Fidschi–Inseln, Samoa, Tonga, Cook–Inseln, Polynesien, Osterinsel (Nelles Guide Deutsche Ausgabe)

Nelles Guide Cook Inseln Reiseführer Südpazifik Salomonen, Vanuatu, Neukaledonien, u.v.m.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


South Pacific (Country Regional Guides)

South Pacific (Cook Inseln Reiseführer - Südpazifik)

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Südsee-Kreuzfahrt (Cruise)

Südsee - Kreuzfahrt (Cruise)

 

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Entdeckungsreise nach Tahiti und in die Südsee 1772-1775 (Ein abenteuerlicher Reisebericht) - Vollständige Ausgabe

Entdeckungsreise nach Tahiti und in die Südsee. Cook Inseln Reiseführer.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Tahiti & French Polynesia (Country Regional Guides)

Tahiti & French Polynesia (Cook Inseln Reiseführer - Südpazifik)

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Die Südsee

Die Südsee (Cook Inseln Reiseführer - Südpazifik Blu-ray)

 

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Rarotonga Samoa & Tonga (Country Regional Guides)

Rarotonga Samoa & Tonga (Cook Inseln Reiseführer)

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Im Herzen der Südsee Tahiti, Moorea, Huahine, Raiatea, Bora Bora

Im Herzen der Südsee Tahiti, Moorea, Huahine, Raiatea , bora Bora und Cook Inseln Reiseführer.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Cook Inseln Reiseführer

  


Hier gelangen Sie zur versandkostenfreien Reiseführer Auswahl im online Shop* >

 

 

Versandkostenfrei: Reiselektüre - Literatur - Bücher

Angebote >* Bestseller >* Neuheiten >* Taschenbücher >*

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


Reisegepäck TOP Angebote >*

Koffer, Trolleys, Reisetaschen, Handgepäck, Rucksäcke, Umhängetaschen, Geldbörsen und mehr auf Amazon.de


Unsere Cook Inseln Reiseführer Empfehlung - eine Übersicht:


1. Lonely Planet* Die Backpacker Bibel: (Preis liegt zwischen 15 und 30 Euro) – ausführliche Insidertipps rund um die Cook Inseln für Backpacker, jedoch deutlich mehr Text als Bilder.

Seitenumfang: ca. 240-1400 Seiten


2. Marco Polo* Der König auf dem Reiseführer Markt: (Preis liegt zwischen 8 und 10 Euro) – handlich und farbenfroh, bietet eine gute Übersicht über die Cook Inseln aber wenige Details.

Seitenumfang: ca. 120-150 Seiten


3. DuMont* Seriös und stilvoll: (Preis liegt zwischen 23 und 25 Euro) – übersichtlich, ausführlich und stilvoll; besonders ansprechend für Reisende mit gehobenen Ansprüchen.

Seitenumfang: ca. 380-550 Seiten


4. Baedeker* Ein Reiseführer Urgestein: (Preis liegt zwischen 18 und 23 Euro) – der traditionsbewusste Klassiker mit Lerneffekt; die alphabetische Auflistung erinnert an ein Lexikon.

Seitenumfang: ca. 200-450 Seiten


5. Merian* Der Globetrotter Pionier: (Preis liegt zwischen 9 und 15 Euro) – schneller Überblick; ähnlich wie der Marco Polo Reiseführer bietet Merian viele Bilder und Tipps, ohne sich dabei in Details zu verlieren.

Seitenumfang: ca. 300-900 Seiten

 

✔ Alle aktuellen Cook Inseln Reiseführer von Dumont ansehen >*

✔ Alle aktuellen Cook Inseln Reiseführer von Marco Polo ansehen >*

✔ Alle aktuellen Cook Inseln Reiseführer von Nelles Guide ansehen >*

Alle aktuellen Cook Inseln Reiseführer von Lonely Planet ansehen >*

Versandkostenfrei bei Amazon.de, *Links führen zu Amazon.de



Für gute Cook Inseln Reiseführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten Cook Inseln Reiseführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf eines guten Cook Inseln Reiseführers geben.

 

Bester Cook Inseln Reiseführer Empfehlung & Informationen

 

*Links führen zum Amazon Shop.

 

Cook Inseln Wiki