Bester Alaska Reiseführer Empfehlung & Information

Gut gewappnet für Ihre Alaska Reise mit unserer Alaska Reiseführer Empfehlung!

> Was leistet ein guter Alaska Reiseführer tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen Labyrinthe und Irrwege, so bleiben Sie demnächst auf dem richtigen Pfad!<

Bester Alaska Reiseführer Empfehlung und Reiseinformationen

Als Einleitung, ein kleiner eigener Alaska Reiseführer aus dem Hause Copyright by Reiseführer-Empfehlung.com

Diese Alaska Reiseführer sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights des Landes geben. Alaska hat landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Unser bester  Alaska Reiseführer soll Ihnen zur Urlaubsvorbereitung helfen.


Eine Reise in die endlosen Weiten von Alaska!

Besuchen Sie die Naturgewalten Alaskas

Dieser kleine Alaska Reiseführer soll die Besonderheiten dieser wenig besiedelten Gegend aufzeigen, welche dafür aber eine riesige Naturvielfalt zu bieten hat. 
Die weitläufige Landschaft des größten US-Bundesstaates Alaska, hat hierbei ein riesiges Angebot an aufregenden Fortbewegungsmitteln und Sportarten, mit Hilfe derer man an die unzugänglichsten Orte gelangt. Das Auto oder Wohnmobil sind gute Transportmittel für die Straße, doch viele schöne Orte in Alaska lassen sich nur durch eigene Anstrengung wie z.B. Wandern, Kajak-Fahren, Bergsteigen, Klettern oder mit dem Schiff oder Segelflugzeug erreichen. Naturfreaks, Betreiber von Outdooraktivitäten, Wintersportler und Freunde von menschenleeren Gegenden finden in Alaska alles was sie wollen. Da die Dauer eines normalen Urlaubs zu kurz ist, um sämtliche Sehenswürdigkeiten zu besuchen, hilft ein Alaska Reiseführer, um sich ein Konzept zu machen.

 

Was Reisende in Alaska erwartet

Alaska ist ein Reiseziel, welches vor allem für Freunde von unberührter Natur und rustikalem Leben interessant ist. In den vielen Nationalparks in Alaska können scheue und selten anzutreffende Tiere wie Bären, Wölfe, Elche, Rentiere, Adler oder Karibus in Begleitung von Führern in freier Wildbahn beobachtet werden. In den Küstengebieten Alaskas gibt es zudem wilde Seehunde und Walrösser zu bestaunen. Abgesehen von der lebendigen Tierwelt in dieser menschenleeren Gegend kann man diverse Berglandschaften, Gletscher, Vulkane, Wasserfälle und Flüsse als Reiseziel ansteuern, wobei je nach eigener Erfahrung ein ortskundiger Reiseführer die Reisenden an versteckte Orte in dieser Landschaft bringen kann. Ansonsten ist Alaska der perfekte Ort für Wintersportarten jeglicher Art. Die Art und Weise der Übernachtung in Alaska hängt vom eigenen Komfortbedarf ab. Wer Outdoor-Urlaube gewöhnt ist, dem reicht vielleicht ein Auto mit Zelt oder ein Wohnmobil. Wer zumindest gelegentlich ein warmes Bett und ein Dach über dem Kopf bevorzugt, muss sich beim Reisen nach den rar gesäten Ortschaften richten und sollte dort schon rechtzeitig ein Hotel oder ein Ferienhaus buchen, welche in einem guten Alaska Reiseführer verzeichnet sein sollten.

 

Besondere Wahrzeichen Alaskas

Alaska steckt voller Sehenswürdigkeiten, wobei die meisten davon in der Natur zu finden sind. Es gibt mehrere offizielle Nationalparks, welche einmalige Biosphären unter Schutz stellen und es Touristen und Einheimischen ermöglichen diese einzigartigen Landschaften zu bestaunen. 

Wer eine Reise macht besucht in den meisten Fällen die Hauptstadt, welche in Alaska Juneau heißt und im Südosten des US-Bundesstaates liegt und nicht mit dem Auto erreicht werden kann. Die größte Stadt Alaskas ist Anchorage und hat in Bezug auf Hotels und Einkaufsmöglichkeiten mehr zu bieten, aber Juneau liegt dafür in einer landschaftlich schönen und wenig besiedelten Gegend in der Nähe des "Glacier Bay Nationalparks". 

Der größte und bekannteste Nationalpark, welcher auf Grund seiner Naturdiversität ein echtes Wahrzeichen von Alaska ist, nennt sich "Denali National Park", welcher per Auto oder Zug erreichbar ist und in welchem diverse Wildtiere beobachtet werden können. Innerhalb des Parks darf man sich jedoch zum Schutz der Tiere nur zu Fuß, per Fahrrad oder mit dafür vorgesehenen Shuttlebussen fortbewegen. 

Da in Alaska im Jahr 1898 wertvolle Goldvorkommen entdeckt wurden, gehen viele Städte- und Dorfgründungen auf die Goldgräbertradition zurück. Eine Großstadt für die Verhältnisse Alaskas ist zum Beispiel Fairbanks, welche ursprünglich um eine Goldmine herum gegründet wurde. In allen möglichen Landabschnitten von Alaska gibt es kleine Ortschaften, in welchen alte Vorrichtungen zur Goldschürfung betrachtet werden können. 

Sehr bekannt ist auch das längste Hundeschlittenrennen der Welt namens "Iditarod", welches jedes Jahr über eine Strecke von ca. 1700 Km durch ganz Alaska geführt wird, wobei es Tierschützer gibt, welche hierbei das Wohl der Hunde gefährdet sehen. 

Nehmen Sie unbedingt einen Alaska Reiseführer mit einer übersichtlichen Karte des Staates mit auf eine Reise, damit sie Ihre Route lückenlos planen können.

 

Interessante Ziele für einen Ausflug in Alaska

Alaska ist voll von Natursensationen, welche den meisten Touristen als unvergessliche Erinnerungen im Gedächtnis bleiben. Der "Glacier Bay National Park", welcher wie erwähnt im Südosten Alaskas in der Nähe von Juneaeu liegt und nur per Flugzeug oder Schiff erreicht werden kann. Auf Grund seiner Einzigartigkeit und dem Vorkommen von Walen, welche von Touristen per Schiff beobachtet werden können, steht der Park unter Schutz und gilt als Weltnaturerbe der UNESCO. Schön anzusehen ist auch das historische Goldgräberdorf "Crow Creek Mine" in der Nähe von Girdwood in Alaska, welches zwischen Gletschern liegt und in welchen man selber zum Spaß Gold schürfen kann. Sehr interessant und aufregend ist auch eine Fahrt mit der "Alaska Railroad", welche ebenfalls im Zuge des Goldrausches gebaut wurde und heutzutage den Fahrgästen in Doppeldeckerzügen einmalige Naturpanoramas bietet, wobei ein Alaska Reiseführer Abfahrtsorte und lohnenswerte Ziele aufzeigen kann.

 

Die traditionelle Küche Alaskas

Da Alaska mit seinen vielen schönen Küsten eine lange Fischertradition hat sind einige der beliebtesten Speisen des Staates natürlich Fischgerichte, Krabben oder Meeresfrüchte. Es ist zum Beispiel sehr beliebt sich in Alaska einen frisch gefangenen Lachs servieren zu lassen. Da in der Kälte von Alaska nur in den wenigsten Monaten Landwirtschaft betrieben werden kann, bedient man sich für die Küche eher an Wildtieren oder eben der Fischerei. In den ländlichen Regionen von Alaska isst man zum Beispiel gerne Rentier-Braten. Im Alaska Reiseführer werden einem aber teilweise auch sehr ungewöhnliche Spezialitäten vorgeschlagen, welche für die meisten Touristen wohl eher als Mutprobe oder zum einmaligen Probieren gegessen werden. Die traditionelle Zubereitung von Seehundsuppe ist nichts für jeden Geschmack. Auch der ebenfalls traditionell gegessene "Stinkkopf", welcher aus Fischköpfen, welche vergraben werden und erst weiterverarbeitet werden, wenn sie am verwesen sind, ruft wohl bei den meisten Reisenden in Alaska eher Unwohlsein als Appetit hervor.

 

So geht man in Alaska aus

Das wirklich besondere an Alaska ist und bleibt die facettenreiche Natur, denn sensationsreiche Städte mit vielen Vergnügungsmöglichkeiten sind wohl eher weniger ein Grund in diese kalte und unwegsame Gegend zu reisen. Doch es gibt viele in einigen Alaska Reiseführer verzeichnete Saloons und Pubs, welche seit Zeiten der Goldgräber existieren und teilweise immer noch im authentischen Western-Stil gehalten sind. Da der Staat eine eigene Bierbrauertradition besitzt, kriegt man dort echtes Bier aus Alaska aus einer der vielen Brauereien. Aber das wirklich spannende Nachtleben Alaskas besteht wohl eher aus dem Anblick der Polarlichter, welche man an manchen Orten beobachten kann.

 

Wissenswertes über die Flora & Fauna Alaskas

Biologisch gesehen besitzt Alaska eine Landschaft, welche eine Mischung aus Waldflächen, Gebirgen und kalter, normalerweise vegetationsarmer Tundra besteht. 
Dennoch besitzt Alaska eine sehr reiche Flora und Fauna. In den Frühlings- und Sommermonaten wachsen in Alaska viele Pflanzen, welche auch in Europa bekannt sind. Das Vergißmeinnicht ist übrigens das Nationalsymbol Alaskas. Auf Grund der, in manchen Gegenden, großen Pflanzenvielfalt, gibt es genug Nahrung für diverse Tiere wie Wölfe, Bären, Adler, Karibus uvm.

 

Die Geschichte von Alaska im Überblick

Die ersten Besiedlungen von Alaska fanden vermutlich schon vor 30 000 Jahren statt, als der asiatische und amerikanische Kontinent noch über den Landweg verbunden waren. Ende des 18. Jahrhunderts wurde Alaska beim Versuch einen Landweg zwischen Asien und Amerika zu finden, von einem russischen Seefahrer angesteuert und war in den folgenden Jahrzehnten für russische Pelzhändler interessant. Im Jahr 1867 wurde Alaska für ca. 7 Millionen Euro an die USA verkauft, welche dann im Jahr 1898 Goldvorkommen auf Alaska entdeckten und dadurch den größten Goldrausch in der Geschichte Amerikas auslösten. Von nun an wurden an vielen Stellen kleine Ortschaften gegründet, welche die Ursprungsdörfer der heute noch bestehenden Besiedlungen des Staates bildeten. 

Hoffentlich konnte dieser kleine Alaska Reiseführer die Besonderheiten des schönen US-Bundesstaates veranschaulichen und macht Lust auf eine Reise dorthin.


"Übersichtliche und gute Alaksa Reiseführer >* enthalten alle wichtigen geographischen Informationen über Land & Leute, Sätze und Wörter sowie nützlichen Verhaltenstipps für Ihre Urlaubsreise. Mit umfangreicher Speisekarte und einem Reisewörterbuch für die schnelle Verständigung."

 

Ganz egal welche Art der Reise Sie planen möchten, einige grundlegende Informationen sollte allerdings jeder gute Alaska Reiseführer beinhalten. Um den für Sie passenden und besten Alaska Reiseführer zu finden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Vorstellungen Sie von Ihrem Alaska Urlaub haben. Wollen Sie lediglich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten abklappern, überwiegend einen entspannten Urlaub verbringen, die Geschichte Ihres Reiseziels verfolgen oder einen Aktivurlaub machen? Reisen Sie alleine oder mit einem Partner, Freunden oder Kindern? Das alles sind wichtige Merkmale, um entscheiden zu können, welcher guter Alaska Reiseführer der für Sie beste Alaska Reiseführer wäre. Für welchen Alaska Reiseführer Sie sich entscheiden sollten, können Sie nachfolgend in unserer Alaska Reiseführer Empfehlung entnehmen.

 

Bester Alaska Reiseführer, welcher im Test und Vergleich zu anderen Reiseführern mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind!

Anhand eines guten Alaska Reiseführer erhalten Sie einen grandiosen Einblick über die Planung Ihrer Reise!

 

Die beliebtesten und zugleich besten Alaska Reiseführer für Ihre Urlaubsreise:

NATIONAL GEOGRAPHIC Reisehandbuch Alaska Der ultimative Reiseführer mit über 500 Adressen und praktischer Faltkarte zum Herausnehmen für alle Traveler. NEU 2018

NATIONAL GEOGRAPHIC Reisehandbuch - Alaska Reiseführer.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer


Alaska Regional Guide (Country Regional Guides)

Alaska Reiseführer - Regional Guide (Country Regional Guides)

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps ~ Handlichkeit + Infos ~ Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 


Reise Know-How Reiseführer Kanada Westen mit Alaska

Reise Know-How Reiseführer Alaska - Kanada Westen

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 


Gebrauchsanweisung für Alaska

Gebrauchsanweisung und Reiseführer für Alaska

 

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 


DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Kanada, Der Westen, Alaska mit Extra-Reisekarte

DuMont Reise-Handbuch Alaska Reiseführer - Kanada, der Westen mit Extra-Reisekarte

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 


Vis-à-Vis Reiseführer Alaska mit Mini-Kochbuch zum Herausnehmen

Vis-à-Vis Reiseführer Alaska mit Mini-Kochbuch zum Herausnehmen.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 


Alaska – VISTA POINT Reiseführer Reisen Tag für Tag Alaska  Yukon Territory  British Columbia

VISTA POINT Alaska Reiseführer. Reisen Tag für Tag. Alaska - Yukon Territory - British Columbia

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Alaska Reiseführer 



Unsere Alaska Reiseführer Empfehlung - eine Übersicht:


1. Lonely Planet* Die Backpacker Bibel: (Preis liegt zwischen 15 und 30 Euro) – ausführliche Insidertipps rund um Alaska für Backpacker, jedoch deutlich mehr Text als Bilder.

Seitenumfang: ca. 240-1400 Seiten


2. Marco Polo* Der König auf dem Reiseführer Markt: (Preis liegt zwischen 8 und 10 Euro) – handlich und farbenfroh, bietet eine gute Übersicht über Alaska, aber wenige Details.

Seitenumfang: ca. 120-150 Seiten


3. DuMont* Seriös und stilvoll: (Preis liegt zwischen 23 und 25 Euro) – übersichtlich, ausführlich und stilvoll; besonders ansprechend für Reisende mit gehobenen Ansprüchen.

Seitenumfang: ca. 380-550 Seiten


4. Baedeker* Ein Reiseführer Urgestein: (Preis liegt zwischen 18 und 23 Euro) – der traditionsbewusste Klassiker mit Lerneffekt; die alphabetische Auflistung erinnert an ein Lexikon.

Seitenumfang: ca. 200-450 Seiten


5. Merian* Der Globetrotter Pionier: (Preis liegt zwischen 9 und 15 Euro) – schneller Überblick; ähnlich wie der Marco Polo Reiseführer bietet Merian viele Bilder und Tipps, ohne sich dabei in Details zu verlieren.

Seitenumfang: ca. 300-900 Seiten

 

✔ Alle aktuellen Alaska Reiseführer von Vis a Vis ansehen >*

✔ Alle aktuellen Alaksa Reiseführer von Dumont ansehen >*

✔ Alle aktuellen Alaska Reiseführer von Reise Know How ansehen >*

✔ Alle aktuellen Alaska Reiseführer von Lonely Planet ansehen >*

Versandkostenfrei bei Amazon.de, *Links führen zu Amazon.de



Für gute Alaska Reiseführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten Alaska Reiseführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf eines guten Alaska Reiseführers geben.

 

Bester Alaska Reiseführer Empfehlung & Informationen

 

*Links sind Partner Links & führen zum Amazon Shop.

 

Alaska Wiki