Bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer - Reiseführer Empfehlung für Wanderwege und Touren sowie Informationen!

Empfehlung bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer für faszinierende Wanderwege, Etappen, die beste Reisezeit, Touren sowie reichlich Informationen zum Caminho Portugues, dem portugiesischen Jakobsweg!

Gut gewappnet für Ihre nächste Jakobsweg Wanderreise in Portugal, mit passenden & handlichen portugiesischen Jakobsweg Wanderführer für Unterwegs.

Was leistet der beste portugiesische Jakobsweg Wanderführer für Ihre Wanderrreise tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen Labyrinthe & Irrwege, so bleiben Sie demnächst auf dem richtigen Pfad!

bester-portugiesischer-jakobsweg-wanderführer-empfehlung-für-die-besten-portugiesischen-jakobsweg-wanderwege-touren-des-caminho portugues

Als Einleitung, ein kleiner eigener portugiesischer Jakobsweg Wanderführer aus dem Hause Copyright by Reiseführer-Empfehlung.com

Diese portugiesischen Jakobsweg Wanderführer sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights des Wandergebietes geben. Der portugiesische Jakobsweg hat landschaftlich & kulturell viel zu bieten. Unser bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer soll Ihnen zur Wandervorbereitung helfen.


  • Exklusive Caminho Portugues Jakobsweg Highlights & Specials!
  • Portugiesischer Jakobsweg Wanderwege, Sightseeing & Tipps!
  • Interessante Sehenswürdigkeiten entlang des Caminho Portugues!
  • Die Landschaft rund um den portugiesischen Jakobsweg!

Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer - Reiseführer Empfehlung für traumhafte Wanderrouten!

Portugals Pilger orientierten sich an „Milarios“ und schliefen in „Misericordias“!

Gut 300 Jahre nachdem König Alfons II. von Asturien als Erster um 830 zum Grab des Apostels Jakobus im damals noch weithin unbekannten und kleinen Dorf Santiago de Compostela in Galicien pilgerte und Portugal endgültig seine Unabhängigkeit 1143 von Kastilien und León erlangte, entwickelte sich auch dort eine seither viel genutzte regionale Variante des Jakobswegs. Die heute im Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer unter der Bezeichnung „Caminho Portugues“ bekannte Route hat sich im Laufe der Zeit zu sechs verschiedenen Wegstrecken ausdifferenziert. Generell und grundsätzlich unterscheiden die meisten im Handel oder online erhältlichen Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer dabei zwischen den Routen an bzw. entlang der Atlantikküste und denjenigen im Binnenland. Unabhängig von ihrem jeweiligen genauen Verlauf nutzten die einzelnen Wegstrecken dabei vor allem die im Mittelalter noch weitgehend intakten und durch zahlreiche „Milarios“ (Meilensteine) markierten historische Römerstraßen. Schnell entstanden aufgrund des großen Andrangs auch von hochrangigen Angehörigen des portugiesischen Adels entlang des „Caminho Portugues“ in der Folge viele „Misericordias“ (Pilgerherbergen). Speziell im Norden des Landes in den heutigen Distrikten Porto, Braga und Viana do Castelo sowie Bragança und Vila Real sind diese bis heute stark frequentierten Unterkünfte nach wie vor in aktuellen Portugiesischer Jakobsweg Wanderführern zu finden. Von vielen Pilgern und Wanderern als besonders unvergesslich beschrieben werden häufig die Überquerungen der je nach Strecke sichtbaren Flüsse Ave, Cávado und Lima sowie Minho und Neiva, an deren Ufern ganzjährig üppig grüne Vegetation wächst und die alle in den Atlantik münden. Im Jahr 2018 absolvierten den in letzter Zeit immer populärer werdenden „Caminho Portugues“ ca. 81.000 Besucher.

 

Je nach individueller Lust und Laune an der Küste oder durch das Land laufen!

In der Regel finden am portugiesischen Jakobsweg interessierte Pilger und Wanderer in den gängigen Caminho Portugues Reiseführern sowie in der einschlägigen Fachliteratur je drei Wegstrecken entlang der Küste sowie im Binnenland. Die mit 107 Kilometern kürzeste Route verläuft vom Grenzort Tui/Tuy am Rio Miño in der galicischen Provinz Pontevedra über insgesamt 19 Stationen nahe der Küste bis nach Santiago de Compostela. Als die mit 832 Kilometern längste Strecke gilt die Route von Tavira im Distrikt Faro in der westlichen Algarve über Évora, Castelo Branco und Almeida bis nach Braganza im Norden, wo sie über die „Via de la Plata portuguesa“ bis zur Grenze und via Vérin, Laza und Ourense nach Santiago führt. Gleichermaßen durch das Landesinnere Portugals verlaufen der „Camino central Lisboa-Tuy“ (ca. 600 Kilometer) und der „Camino central Faro-Almodova“ (ca. 300 Kilometer). Weitere und zumeist bedeutend kürzere Abschnitte des „Caminho Portugues“ im Binnenland verbinden die Städte Lagos und Beja im Süden sowie Castelo Branco, Coimbra, Viseu, Lamego, Oporto, Braga und Ponte de Lima im Zentrum und Norden. Ebenfalls in jedem Caminho Portugues Wanderführer bzw. Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer zu finden ist die „Rota Vicentina“ bzw. der „Caminho histórico“ über 230 Kilometer von der Südwestspitze Europas am Cabo de São Vicente bei Sagres über Sétubal bis nach Lissabon. Dort können Pilger entweder über den weiter oben bereits erwähnten „Camino Central“ oder den nach Meinung vieler Wanderer und Caminho Portugues Reiseführer reizvolleren Küstenweg „Trilho das Areias/Senda Litoral“ (ca. 740 Kilometer) von Lissabon nach Porto und dort weiter über den „Camino de la Costa“ bis nach La Guardia an der Grenze laufen.

 

Pilger brauchen Ausdauer, Sonnenschutz und Zubehör: Vorbereitung und Reisezeit!

Nahezu jeder seriöser Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer widmet speziell den beiden wichtigen Bereichen der Portugiesischer Jakobsweg Vorbereitung und Caminho Portugues Reisezeit mehrere Seiten oder sogar gleich ganze Kapitel. Neben den Erklärungen und Erläuterungen zu der jeweils am besten passenden Portugiesischer Jakobsweg Route und den einzelnen Caminho Portugues Etappen stellen die Portugiesischer Jakobsweg Tipps zur möglichst optimalen Vorbereitung und geschickt gewählten Reisezeit somit wichtige und für Gelingen sowie Gesundheit nicht zu vernachlässigende Ratschläge dar. Zunächst sollten an der anspruchsvollen Aufgabe interessierte Wanderer ehrlich zu sich selbst sein und ihre Ausdauer und Kondition realistisch und zutreffend einschätzen. Zwar lassen sich die oben genannten kürzeren Abschnitte zwischen den Städten im Binnenland auch ohne übermäßige Anstrengung und großen Kraftaufwand in Angriff nehmen. Nichtsdestotrotz ist Portugals recht gebirgige Geografie sowohl an der Küste als auch im Landesinneren eine der definitiv mit am bedeutsamsten Kriterien bei der Planung sämtlicher Portugiesischer Jakobsweg Etappen. Zuverlässige Caminho Portugues Wanderführer empfehlen deshalb gerade Anfängern und weniger trainierten Urlaubern eine gemächliche, langsame und stufenweise Gewöhnung an steilere Strecken schon zu Hause oder in einer landschaftlich vergleichbaren Umgebung. Besonders für die einige Hundert Kilometer langen Varianten des „ Caminho central“ oder für den „Caminho histórico“ sind gewisse Ausdauer und auch Erfahrung geradezu zwingend notwendig. Ebenso unverzichtbar sind natürlich bequemes sowie leichtes, dabei aber unbedingt auch robustes Schuhwerk und ebensolches Gepäck, qualitativ und quantitativ ausreichender Sonnenschutz in Form von heller Kleidung, Hut, Mütze oder Kopftuch und Sonnencreme sowie ein auch heute noch durchaus nützlicher Wanderstab als Hilfsmittel für steile bzw. abschüssige Strecken. Recht eindeutig äußern sich die meisten Caminho Portugues Tipps bezüglich der besten Reisezeit: Empfohlen werden im Caminho Portugues Wanderführer der Frühling zwischen März und Juni sowie der Spätsommer ab September, da die dann noch erträgliche bzw. wieder nachlassende Hitze die einzelnen Routen und deren Etappen deutlich einfacher macht.

 

Route und Etappen des Caminho da Costa: In ca. 30 Tagen von Süden nach Norden!

Exemplarisch und stellvertretend für sämtliche Portugiesischer Jakobsweg Routen sollen hier Route sowie Etappen der mit gut 740 Kilometer längsten Caminho Portugues Route kurz und knapp geschildert und skizziert werden. Die im Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer auch unter den Bezeichnungen Caminho/Trilho das Areias bekannte Strecke von Lissabon über den Wallfahrtsort Fatima bis nach Porto ist vielerorts mit Wegschildern samt grünen Pfeilen auf gelbem Hintergrund markiert. An manchen Stellen sind die Kennzeichnungen jedoch stark verwittert oder kaum noch erkennbar, weshalb in vielen Portugiesischer Jakobsweg Reiseführern auch häufig empfohlen wird, sich vor Reiseantritt das entsprechende Kartenmaterial in analoger Form aus dem Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer oder digital (GPX-Tracks) zusammenzustellen. Die landschaftlich reizvolle Route führt fast vollständig entlang der Atlantikküste und bietet nahezu immer fantastische Fernsicht auf das Meer. Für die vollständige Strecke veranschlagen die meisten Caminho Portugues Reiseführer ca. 27 bis 30 Tage und Etappen zwischen 20 bis 39 Kilometern Tagespensum. Wem es an so umfangreicher Portugiesischer Jakobsweg Reisezeit mangelt, oder wer nur einzelne Abschnitte des Caminho da Costa/Trilho das Areias absolvieren möchte, kann dies natürlich ebenfalls bestens tun. Der Küstenweg bietet diverse, auch von Deutschland aus gut per Flugzeug erreichbare Einstiegspunkte, so stehen deutschen Pilgern hierfür die internationalen Flughäfen in Lissabon und Porto mit teils täglich mehrfachen Verbindungen zur Verfügung. Besonders beliebt und mit Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer oder Caminho Portugues Reiseführer bzw. online abrufbaren privaten Aufzeichnungen gut dokumentiert, ist vor allem die Strecke von Oporto bis nach Santiago de Compostela über insgesamt gut 260 Kilometer und 11 bis 12 Tagesetappen zwischen jeweils 10 bis 35 Kilometer Länge. Auf den einzelnen Caminho Portugues Etappen durchqueren die Wanderer dabei die Städte und Gemeinden Oporto, Villa do Conde, Esposende, Viano do Castello und Caminha in Portugal sowie Mougas, Ramalossa, Vigo, Arcade, Vilanova de Arousa, Teo und Santiago in Galicien (Spanien).

 

Lange Strände, hohe Berge und viel Grün: die Landschaften und Naturdenkmäler!

Sowohl Caminho Portugues Wanderführer als auch zahlreiche Pilger schwärmen häufig übereinstimmend von der beeindruckenden maritimen wie gebirgigen Landschaft entlang der Caminho Portugues Etappen. Vielerorts treffen diese beiden Landschaftsformen auch direkt aufeinander, sodass sich Wanderern nicht nur unvergessliche Naturimpressionen, sondern auch einzigartige Fotomotive bieten. In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon stellt vor allem die Flussmündung des Tejos in den Atlantik ein wahrhaftes Naturschauspiel dar. Bei Leiria liegt der sehenswerte „Parque Natural das Serras de Aire e Candeeiros“. Westlich von Coimbra liegen die endlos breiten und langen Sandstrände von Palheiros da Tocha. Aveiro begeistert Naturfreunde mit dem Mündungsgebiet des Rio Vouga und dem weitläufigen Dünengebiet in der „Reserva Natural das Dunas de São Jacinto“. Im grünen und fruchtbaren Hinterland von Porto können die sich an die Steilufer des Flusses Douro anschmiegenden Weinhänge bewundert werden. Bei Esposende befindet sich der knapp 9.000 Hektar große „Parque Natural do Litoral Norte“ mit vielen hohen Sanddünen und bunt blühender Vegetation. In Viana do Castelo mündet der Fluss Lima ins Meer, wenige Kilometer weiter östlich liegt mit den „Lagoas de Bertiandos e São Pedro d'Arcos“ ein an Gewässern reiches und knapp 350 Hektar großes Natur- und Vogelschutzgebiet. Über A Guardia jenseits der Grenzflusses Rio Miño thront majestätisch der 341 Meter hohe und felsige Berg Monte San Tecla mit der berühmten archäologischen Stätte des Castro von Santa Trega. Die Küstenstrecke bis in die stets geschäftige und lebende Hafenstadt Vigo ist reich an Kurven, Felsen und Fernsicht auf den Atlantik. Das in jedem Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer höchsten Tönen gelobte Naturdenkmal in der Meeresenge Ría de Vigo ist die kleine, autofreie und fast unbewohnte Inselgruppe Illas Cíes, die zusammen mit den benachbarten Eilanden Ons, Sálvora und Cortegada zum umliegenden, gut 85 km² großen Nationalpark „Islas Atlánticas de Galicia“ gehören.

 

Sehenswerte Bauten und religiöse Sehenswürdigkeiten: Profan- & Sakralgebäude!

Selbstverständlich finden sich entlang der jeweiligen Wege der unterschiedlichen Caminho Portugues Routen sowohl eine Vielzahl von über die Jahrhunderte entstandenen Kirchen, Klöster und Kapellen als auch eine ganze Reihe sehenswerter weltlicher Bauwerke. Als UNESCO-Weltkulturerbe in Lissabon gelistet sind das städtische Wahrzeichen des Torre de Belém (Turm von Belém) von 1521 an der Tejomündung und das spätgotische Kloster Mosteiro dos Jerónimos aus derselben Epoche. Im weltberühmten Wallfahrtsort Fátima im Distrikt Leiria werden die Rosenkranz-Basilika von 1953 und die 2007 geweihte Kirche der Heiligsten Dreifaltigkeit alljährlich von Tausenden Pilgern aufgesucht. Die Stadt Peniche ist überregional für ihre imposante Festung aus dem 16. Jahrhundert bekannt. Coimbra bietet die Kathedrale Sé Velha von 1140, das Stadttor Porta Moçárabe aus dem 12. Jahrhundert und das Kloster Santa Cruz von 1131 als sakrale Sehenswürdigkeiten. Eine viel besuchte Attraktion in Aveiro ist der Museumskomplex im ehemaligen Kloster Mosteiro de Jesus von 1458. Oportos Altstadt Ribeira gehört mit ihren zahlreichen barocken Kirchen und der Kathedrale Sé do Porto aus dem 12. Jahrhundert gleichermaßen zum UNESCO-Welterbe. Sehenswert sind dort ebenfalls das im neoklassischen Stil erbaute Rathaus Paços de Concelho von 1916 und der Börsenpalast Palácio da Bolsa von 1844. Braga hält an Sehenswertem für Pilger die UNESCO-Weltkulturstätte der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte von 1722 und das Marienheiligtum der Basilika Unserer Lieben Frau von Sameiro aus dem späten 19. Jahrhundert parat. In Viana do Castelo lässt es sich schön über die mittelalterliche Praça da República mit dem dreischaligen Renaissancebrunnen von 1559 spazieren. Eine historische Sehenswürdigkeit ist auch die massive Steinbrücke über den den Rio Minho in Ponte da Barca. In der Küstenstadt Bayona in der galicischen Provinz Pontevedra ist das Castillo de Monterreal aus dem 12. Jahrhundert eine Attraktion, da hier 1493 die Karavelle „Pinta“ nach der ersten Reise des Christoph Kolumbus aus Amerika zurück kam. In Vigo sind die Festung Fortaleza del Castro aus dem 17. Jahrhundert und die über 1.600 Meter lange Schrägseilbrücke Ponte de Rande von 1978 die bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

 

Erinnerung an die Eisenzeit und Pilgerziel Pontevedra: Archäologie und Kulturdenkmäler!

Kein Caminho Portugues Wanderführer wäre auch nur annähernd vollständig, ohne die Stadt Pontevedra in der gleichnamigen Provinz im Süden Galiciens und deren baulichen Sehenswürdigkeiten zu beschreiben. Die archäologischen Funden in der Gegend zufolge bereits seit der Altsteinzeit besiedelte Stadt am Fluss Lérez mitten im malerischen Gebiet Rías Baixas wurde im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und ist seither auch für alle Caminho Portugues Routen die gewissermaßen vorletzte Station auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Die enge historische Verbindung mit dem christlichen Jakobskult manifestiert sich in zahlreichen sehenswerten Sakralbauten in Pontevedra. Besonders bekannt ist die im Stil des Barock und Neoklassizismus erbaute Kirche der jungfräulichen Pilgerin (Capela Virxe Peregrina) aus dem späten 18. Jahrhundert an der zentralen Plaza Ferrería. Der Grundriss des Gotteshauses ist einer Jakobsmuschel nachempfunden. Auch in der Altstadt liegen die Basílica de Santa María la Mayor aus dem 16. Jahrhundert, die beiden Klöster Santa Clara und San Francisco aus dem 13. Jahrhundert sowie zahlreiche steinerne Kruzifixe, die häufig auch von wohlhabenden Pilgern gespendet wurden. In der Umgebung der Stadt wie auch in der gesamten Provinz sind darüber hinaus die Überreste der eisenzeitlichen Castrokultur viel besuchte Ausflugsziele. Die zumeist auf einst schwer zugänglichen Bergen errichteten und militärisch befestigten Anlagen wie bei Mouronte und Salcedo finden sich auch in Rodeiro, Covelo und Lalín sowie Cangas do Morrazo.

 

Das allgegenwärtige Symbol der Jakobsmuschel: Feste, Folklore und Kulinarik!

Natürlich wird auch in jedem Portugiesischer Jakobsweg Reiseführer das wohl weltweit bekannteste Symbol des Jakobswegs, die Jakobsmuschel, ausführlich erklärt. Die auch Pilgermuschel genannte Kammmuschel ist bereits seit dem Ende des 9. Jahrhundert das Erkennungszeichen sämtlicher Jakobspilger. Als Steinskulptur an Kirchen und Klöstern sowie Wegezeichen und als Schmuckstück sowie Symbol an Gepäck und Kleidung der Pilger ist es entlang aller Caminho Portugues Etappen omnipräsent. Der Überlieferung zufolge benutzten Pilger im Mittelalter die runde Muschel seinerzeit zum Wasserschöpfen am Cap Finisterre ca. 60 Kilometer westlich von Santiago. Nach Ende der Wanderung war die Jakobsmuschel der Beweis für die erbrachte Leistung und wurde nach dem Tod des Pilgers auch häufig als Beilage in dessen Grab gelegt. Die Muscheln sind bis heute auch eine der köstlichsten Delikatessen an der portugiesischen und galicischen Atlantikküste, sie werden in vielen Restaurants vorwiegend überbacken in der eigenen Schale serviert. Als erlesene Spezialität spielen sie als Namenspatin auch die Hauptrolle bei vielen Fiestas in der Gegend. Überregional bekannt und gut besucht ist zum Beispiel die Fiesta de la Vieira in Cambados (Comarca Salnés) an der Ría de Arousa in der Provinz Pontevedra im Juli. Als Caminho Portugues Tipps in kulinarischer Hinsicht können außerdem die vielen weiteren Fiestas und deren jeweils im Mittelpunkt stehenden Speisen empfohlen werden. Traditionsreiche Publikumsmagneten sind hierbei hauptsächlich die Festa do Pulpo (Tintenfisch) im August in O Carballiño (Ourense), die Festa da Ameixa (Venusmuschel) zur selben Zeit in Carril bei Vilagarcía de Arousa (Pontevedra) und die Festa do Marisco (Meeresfrüchte) im Oktober in O Grove (Pontevedra).


"Übersichtliche und gute portugiesischer Jakobsweg Wanderführer >* enthalten alle wichtigen geographischen Informationen über Land & Leute, Sätze und Wörter sowie nützlichen Verhaltenstipps für Ihre Wanderreise. Mit umfangreicher Speisekarte und einem Reisewörterbuch für die schnelle Verständigung."

 

Ganz egal welche Art der Reise Sie planen möchten, einige grundlegende Informationen sollte allerdings jeder gute portugiesischer Jakobsweg Wanderführer beinhalten. Um den für Sie passenden und besten portugiesischer Jakobsweg Wanderführer zu finden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Vorstellungen Sie von Ihrer Jakobsweg Pilgerreise haben. Für welchen portugiesischer Jakobsweg Wanderführer Sie sich entscheiden sollten, können Sie nachfolgend in unserer portugiesischer Jakobsweg Wanderführer Empfehlung entnehmen.

 

Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer, für das magische Wandererlebnis entlang des Caminho Portugues! Die Etappen, schönsten Touren sowie Tipps mit bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer Empfehlung:

Bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer, welcher im Test und Vergleich zu anderen Wanderführer mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind!

Anhand eines guten portugiesischer Jakobsweg Wanderführer erhalten Sie einen grandiosen Einblick über die Planung Ihrer Reise!

 

Die beliebtesten und zugleich besten portugiesischen Jakobsweg Wanderführer für Ihre Wanderreise:

Platz 1: Bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer

Jakobsweg - Caminho Português Von Porto nach Santiago de Compostela. 11 Etappen plus Küstenvariante. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

Jakobsweg - Caminho Português. Von Porto nach Santiago de Compostela. 11 Etappen plus Küsten.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Portugal Spanien Jakobsweg Caminho Português von Porto nach Santiago und Finisterre (Der Weg ist das Ziel) (Outdoor Pilgerführer)

Portugal Jakobsweg Wanderführer - Caminho Português von Porto nach Santiago und Finisterre.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Wo geht´s nach Ponte di Monte Perspektiven einer Pilgerreise auf dem Caminho Portugues

Wo geht´s nach Ponte di Monte? Perspektiven einer Pilgerreise auf dem Caminho Portugues.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Pilgern auf den Jakobswegen (Basiswissen für draußen)

Pilgern auf den Jakobswegen (Basiswissen für draußen).

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Camino Portugués Maps Lisbon - Porto - Santiago Camino Central, Camino de la Costa, Variente Espiritual & Senda Litoral (Camino Guides)

Camino Portugués Maps Lisbon - Porto - Santiago Camino Central, Camino de la Costa, Variente Espiritual & Senda Litoral.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Jakobsweg - Caminho Português Wanderführer für den Zentralweg ab Lissabon und den Küstenweg ab Porto Inklusive der Variante Espiritual [2019]

Jakobsweg - Caminho Português. Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer für den Zentralweg.

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Himmel, Herrgott, Portugal - Der portugiesische Jakobsweg - An der Küste von Lissabon über Porto nach Santiago de Compostela

Himmel, Herrgott, Portugal Jakobsweg - Der portugiesische Jakobsweg - An der Küste von Lissabon über Porto nach Santiago de Compostela.

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 


Warum der Schuh beim Gehen weiter wird Der spirituelle Jakobsweg-Coach

Warum der Schuh beim Gehen weiter wird. Der spirituelle portugiesische Jakobsweg-Coach.

 

 

 

Weitere Details ansehen >*

Wanderführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer 




Vorbereitung und Hinweise für Wandertouren entlang des portugiesischen Jakobsweges.

 

  • Versuchen Sie möglichst auf den vorgegebenen Wanderwegen zu bleiben.
  • Versuchen Sie zudem keinerlei Spuren zu hinterlassen und nehmen Sie bitte Rücksicht auf Mensch und Natur.
  • Falls Sie eigene portugiesische Jakobsweg Wandertouren planen, informieren Sie sich vorab gut und ausführlich über die Wanderwege und den Gegebenheiten vor Ort. Hierbei empfiehlt sich zusätzlich auch ein guter Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer*.
  • Empfehlenswert sind auch entsprechende Wanderkleidung* und Wanderschuhe* zu tragen, gerade bei längeren Wanderungen und Wandertouren entlang des portugiesischen Jakobswegs sind vor allem wasserdichte aber zugleich auch atmungsaktive Kleidung*feste Wanderschuhe* unerlässlich.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie ausreichend Getränke und Proviant mit sich führen, sofern die Wandertour länger dauert.
  • Zudem empfehlen wir Ihnen bei größeren Wanderungen oder längeren Wandertouren entlang des portugiesischen Jakobsweges ein kleines Erste Hilfe Kit* sowie einen Kompass* mitzuführen.

 

Falls auf Ihrer Wandertour unvorhergesehenes passieren sollte, finden Sie hier Hilfe, mit aktuellen Kontaktdaten für Alpine Bergrettung im Inland, sowie im Ausland:

 

➔ Europaweiter Bergrettung Notruf: 112

➔ Österreich Alpin Notruf: 140

➔ Italienischer Alpin Notruf: 118

 

➔ Bergrettung Medizin Handbuch

➔ Bergrettung Österreich Tipps

➔ Bergrettung Deutschland


Wichtige Verhaltensregeln & hilfreiche Infos für eine reibungslose Wandertour!

Auf diese Sicherheitstipps sollten Sie besonderen Wert legen:

 

➔ Selbsteinschätzung

  • Schätzen Sie Ihr eigenes Können, sowie Ihre Kräfte und jene Ihrer Begleiter, insbesondere von Kindern, ehrlich ein! Selbstüberschätzing und die daraus resultierenden Folgen wie, Übermüdung, Erschöpfung sowie Überforderung tragen leider zu den häufigsten Unfallursachen bei. Richten Sie daher bei Ihrer Tourenplanung die Länge und die Schwierigkeit der Tour danach.

 

➔ Ausrüstung

  • Ihre Ausrüstung sollten Sie gut überlegt an die Witterung, sowie der Dauer und der Schwierigkeit der Tour anpassen. Orientierungsmittel und Notfallausrüstung wie Karten, Rucksackapotheke*, Handy mit vollem Akku, Signalmittel, warme Kleidung sowie Regenschutz und eine Lampe sollten Sie immer dabei haben. Auch im Sommer kann Unterkühlung schnell zu Leistungsverlust mit völliger Erschöpfung führen.

 

➔ Verpflegung

  • Energiereiche und gehaltvolle Nahrung welche den Magen nicht beschweren. Das mit Abstand Wichtigste, nehmen Sie stets reichlich Flüssigkeit zu sich, um einer Dehydration und dessen Folgen wie Kreislaufschwäche zu vermeiden.

 

➔ Wettereinschätzung

  • Wichtig vor der Tourenplanung ist immer die derzeitige Wetterlage. Holen Sie daher vor Ihrer Tourenplanung Informationen von Wetter oder Lawinenwarndiensten ein und beobachte die Wetterlage auch während der Tour ständig. Bei einem plötzlich eintretendem Wetterumsturz sollten Sie möglichst schnell wieder umkehren beziehungsweise einen Schutz aufsuchen.

Kleidung - Fashion

Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Strand Mode

Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE



Für gute portugiesische Jakobsweg Wanderführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten portugiesischen Jakobsweg Wanderführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf eines guten portugiesischen Jakobsweg Wanderführer für Ihren nächsten Urlaub  geben.

 

Bester portugiesischer Jakobsweg Wanderführer Empfehlung für Wanderwege & Touren.

 

Ein guter portugiesischer Jakobsweg Wanderführer, für ein magisches Wandererlebnis! Portugiesischer Jakobsweg Wanderwege sowie die schönsten Touren Tipps mit bester Portugiesischer Jakobsweg Wanderführer - Empfehlung! 

 

*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.

 

Portugiesischer Jakobsweg Wiki

 

Alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.