Bester Türkei Reiseführer Empfehlung & Information!

Gut gewappnet für Ihre Türkei Reise mit unserer Türkei Reiseführer Empfehlung!

> Was leistet ein guter Türkei Reiseführer tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen Labyrinthe und Irrwege, so bleiben Sie demnächst auf dem richtigen Pfad!<

Bester Türkei Reiseführer Empfehlung und Informationen

Als Einleitung, ein kleiner eigener Türkei Reiseführer aus dem Hause Copyright by Reiseführer-Empfehlung.com

Diese Türkei Reiseführer sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights des Landes geben. Die Türkei hat landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Unser bester Türkei Reiseführer soll Ihnen zur Urlaubsvorbereitung helfen.


Türkei - das Tor zum Orient! Vom Okzident zum Orient!

Zwischen zwei Kontinenten gelegen und umgeben von drei Meeren erstreckt sich die Türkei, ein Reiseziel der ganz besonderen Art. Als Tor zum Orient hat die Türkei nicht nur historische Kulturgüter in Hülle und Fülle zu bieten, sondern besticht auch durch eine Vielfalt unterschiedlichster Landschaftsbilder, die jedes Fotografenherz höherschlagen lassen. Kommen Sie mit uns und erkunden Sie mit dem Türkei Reiseführer die Türkei. Reisen Sie mit uns vom Westen, der Marmararegion, über Zentralanatolien und der Mittelmeerregion bis zu den Regionen rundum Anatolien im Osten der Türkei und lassen Sie sich entführen sowie kulturell verführen. Strukturiert möchte Ihnen dieser Türkei Reiseführer das Land regional verbunden näher vorstellen und dabei auf Landschaft, länderspezifisches Essen und kulturelle Highlights eingehen. Dabei lässt sich die Türkei in sieben Regionen aufteilen. Im Westen der Türkei liegt die Marmararegion. Sie grenzt an das Marmarameer, einem Binnenmeer, das über die Dardanellen und den Bosporus das Schwarze Meer und die Ägäis verbindet. Ebenfalls am Meer gelegen, ist die Mittelmeerregion im mittleren Süden des Landes, die Ägäisregion im Südwesten und die Schwarzmeerregion im Norden. Die drei zu Anatolien gehörenden Landstriche Zentralanatolien, Südostanatolien sowie Ostanatolien befinden sich zentral und östlich in der Türkei. Zu den größten Städten des Landes gehören die Millionenmetropolen Istanbul, die Hauptstadt Ankara sowie Izmir, Gaziantep und Antalya, um nur einige zu nennen. In der Türkei gibt es insgesamt 18 UNESCO-Welterbestätten, auf die der Türkei Reiseführer beim regionalen Rundgang näher eingehen möchte.

 

Türkei, was prägt das Land

Atemberaubende Naturkulissen und Kulturstätte an der Westküste der Türkei

Die traumhaften Inseln des Marmarameeres

Beginnen wir unsere Reise mit dem Türkei Reiseführer im äußersten Westen der Türkei, so befinden wir uns in der Marmararegion und dem angrenzenden Marmarameer. Das Marmarameer wird vom europäischen und asiatischen Teil der Türkei umschlossen und verdankt seinen Namen einer kleinen Insel, in der weltbekannter Marmor abgebaut wurde, der für den Bau der Hagia Sophia und anderer Prachtbauten Verwendung fand. Zwölf Inseln befinden sich im Marmarameer, die mit der Fähre aus erreichbar sind. Jede Insel besitzt ihr ganz eigenes Flair mit kleinen Buchten und Stränden sowie kulinarischen Köstlichkeiten.

Azurblaues Wasser der Türkischen Ägäis

Weiter südlich, an der Türkischen Ägäis, begeistern traumhafte Strände, an denen man die Seele baumeln lassen oder den zahlreich gebotenen Wassersportaktivitäten nachgehen, kann. Dabei umspannt die Ägäis in der Türkei ein Gebiet von den Dardanellen bis Kusadasi. Entlang dieses Küstenbereichs der Türkei befinden sich des Weiteren kulturelle Kontraste wie der Jet-Set-Ort Cesme sowie das antike Ephesos. Zwischen alten Zeugnissen christlicher, griechischer, römischer und osmanischer Kultur mit Tempel, Zitadellen und Moscheen findet man hier ebenso traumhafte Landschaften vor mit Olivenhainen, Obstplantagen und heißen Quellen. Die heilende Wirkung dieser Quellen und der weltweit höchste Sauerstoffgehalt rundum Cesme machen diesen Ort sehr beliebt in der Türkei. Naturschönheit und Kulturschönheit an der Nördlichen Ägäisküste. Die Naturschönheiten der Nördlichen Ägäisküste kann der Türkei Reiseführer nur wärmstens empfehlen. Ein Naturwunder schlechthin bilden dabei die Kalksteinterrassen von Pamukkale. Azurblaues Wasser schmiegt sich hier im Sonnenlicht an schneeweiß schimmernden Kalk. Diese Einzigartigkeit in der Natur wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Antike Ruinenstätten wie Ephesus und Pergamon runden dieses Bild ab und die antiken Ausgrabungsstätten hellenistischer Kultur um Izmir sind über die Grenzen der Türkei weltweit bekannt.

Die Blaue Lagune oder einer der schönsten Strände an der südlichen Ägäisküste und Lykien

Wenn es etwas gibt, was die Bezeichnung wunderschön verdient, dann ist es diese Lagune, die Blaue Lagune, dessen leuchtende Türkis- und Aquamarintöne sich hell vom weißen, feinkörnigen Strand absetzen. Ölüdeniz liegt in Lykien und ist mit dem am schönsten und wohl am meisten frequentierten Strand in der Türkei ausgestattet und liegt auf einer Halbinsel am türkisblauen Ufer des Meeres. Weitere Höhepunkte auf dieser Reise bilden die Insel Kekova, mit versunkenen Reliquien aus der Vergangenheit sowie die Felsstatt von Myra mit in der Höhe im Fels geschlagenen Gräbern und Ruhestätten historischer Adelsgeschlechte. Des Weiteren möchte Ihnen Türkei Reiseführer Kas ans Herz legen. Diese ursprüngliche und antik erhaltene Stadt an der lykischen Küste begeistert durch mediterranes und orientalisches Flair.

Unbeschreibliche Sonnenuntergänge am Goldenen Horn

Istanbul ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und eine der größten Städte der Welt. Sie liegt am Marmarameer beidseitig des Bosporus und ist Handelsknotenpunkt zwischen dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer. Die Stadt verfügt über eine reichhaltige Geschichte und wurde im Jahr 660 v. Chr. gegründet. Sie war Hauptstadt des Römischen Reiches, des Byzantinischen und des Osmanischen Reiches. Ihr modernes sowie antikes Stadtbild wurde somit von der griechisch-römischen Antike, Byzanz und der modernen Türkei geprägt. Die historische Altstadt von Istanbul wurde 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sie befindet sich auf einer Halbinsel im Süden der Stadt umgeben von Marmarameer und Goldenem Horn, wo die Sonnenuntergänge unbeschreiblich scheinen und glutrot in der See versinken. Weitere sehr bekannte Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Hagia Sophia, eine byzantinische Basilika mit imposanten Mosaiken biblischer Szenen sowie die Blaue Moschee, ein unbeschreiblicher Sakralbau dekoriert mit kunstvollen Kacheln. Wer sich jedoch gerne von der Orientalen Geschäftigkeit eines großen Basars angesprochen fühlt, ist auf dem Großen Basar, einem Markt mit über 4000 Läden genau richtig aufgehoben.

 

Türkei Tourismus, Ausflugtipps und Sightseeing

Von Partymeile bis feinsandigem Strand, die Türkische Riviera bis Kilikien

Ein Traum, die wunderschöne Türkisküste der Türkei

Die Türkisküste beziehungsweise türkische Riviera ist eine der beliebtesten Urlaubsziele in der Türkei. Vor allem das warme Klima und die nahezu tausend Kilometer Küstenlinie tragen dazu bei. Hier scheint an dreihundert Tagen im Jahr die Sonne und das türkisblaue Meer sowie die geschichtsträchtigen Orte laden Besucher herzlich ein. Das milde Klima dieser Küstenregion wird durch das Taurusgebirge, einer Gebirgskette vom historischen Lykien bis an die östlichste Grenze der Türkei, begünstigt. Hier bieten sich neben Wanderungen auch unendlich viele Bildeindrücke zum Fotografieren an.

Antalya, das Zentrum der Südküste

Antalya ist eine der größten Städte der Türkei, eine Millionenstadt und der touristische sowie kulturelle Puls der Südküste. Hier findet man neben zahlreichen Stränden, vor allem eins, Spaß und Abwechslung. Im Westen der Stadt werden die Strände durch hohe Steilhänge zu Buchten und im Osten warten lange Sandstrände auf den Besucher. Hier kann man neben dem Schwimmen auch die türkisfarbene Unterwasserwelt beobachten. Antalya hat eben für jeden etwas zu bieten. Als besonders empfehlenswertes Ausflugsziel möchte Ihnen der Türkei Reiseführer die Kursunlu Wasserfälle ans Herz legen, wo sich Fische und Schildkröten in kleinen, natürlich entstandenen Seen bestaunen lassen. Kulturelle Highlights der Stadt sind die Yivli Minare-Moschee, in Kaleici und das Hadrian Tor. Aber auch die Partyleute kommen durch die zahlreichen ansässigen Clubs und Bars voll auf ihre Kosten.

Von der Partyhochburg Analya bis zum malerischen Side

Die auf einer Halbinsel gelegene Stadt Side ist eine der schönsten Städte der Türkei. Diese antike Hafenstadt blickt auf eine 3500 Jahre alte Kulturgeschichte zurück und lädt Besucher in das malerische Hafenviertel ein. Neben den dort ansässigen Restaurants und Meerblicken punktet die Stadt auch durch historische Kulturgüter wie das Amphitheater, die alte Stadtmauer und den Apollon-Tempel. In jeder Hinsicht ist Side eine Reise wert. Wer hingegen auf Party steht, ist in Alanya genau richtig aufgehoben. Diese große Stadt an der Südküste punktet nicht nur durch ein ausschweifendes Nachtleben, sondern auch endlosen Shoppingmöglichkeiten. Hier tummeln sich vor allem junge Urlauber oder jene, die jung geblieben sind.


Zentralanatolien und Ostanatolien, ein kultureller Höhepunkt

Kulturell gibt es keine Wünsche, die in Anatolien nicht erfüllt werden können. Anatolien oder Kleinasien, wie es auch bezeichnet wird, ist der Teil der Türkei, der zu Asien gehört. Diese Fläche umfasst fast die ganze Türkei von der Ägäis bis zum Osten. In Zentralanatolien liegt die Hauptstadt Ankara mit ihrem historischen Kern und die Stadt Konya, die durch den Tanz der Derwische zum Weltruhm gelangte und tourismusbegeisterte Jahr für Jahr aufs Neue anziehen. Richtet man den Blick auf die reiche Kultur des Landes, so wird man vielen unterschiedlichen Einflüssen gewahr. So war Hattusa, eine Stadt in Zentral-Anatolien, die Hauptstadt des Hethiter-Reiches. Die Stadt Sivas hingegen war ein Kulturzentrum der Seldschuken. Zeugnisse dafür sind die reich dekorierten Medresen, Koranschulen oder Orte der Wissenschaft. In Ost-Anatolien bildet die Stadt Ani hingegen das Kulturzentrum der armenischen Kultur und verfügt über große Kuppelkirchen. Bienenkorbartige Lehmhütten und Dörfer sind landestypisch syrisch und findet man in Harran.
 

Türkei Essen und Kulinarik

Kulinarische Höhepunkte in der Türkei

Die Einflüsse unterschiedlicher Kulturen in der Türkei sind nicht nur anhand kultureller Objekte wie Skulpturen, Moscheen und anderer Bauten ersichtlich, sondern spiegeln sich auch in der Esskultur wieder. Ursprünglich war die Küche geprägt von der Kochkultur nomadischer Turkvölker. Über den Handel und durch den Einfluss angrenzender Völker erweiterte sich diese Küche, indem arabische, indische, persische, armenische oder mediterrane Essgewohnheiten adaptiert wurden. Die türkische Küche wurde international stark modernisiert und es finden sich allerlei Gaumenfreuden in jeder Stadt und an jedem Urlaubsort für jeden Geldbeutel. So findet man Spitzenrestaurants mit Sternequalität in nahezu jeder Stadt und Handimbiss sowie Kulinarisches auf jedem Markt. Neben köstlichen Oliven findet man hier Lammfleisch in allen Variationen oder Köfte, die türkische Frikadelle. Das türkische Olivenöl gilt als besonders aromatisch, preiswert und lecker und der türkische Rohkäse hat eine Spitzenqualität. Wer jedoch eher Meeresfrüchte und Fische mag, sollte frisch gegrillte Sardinen oder Calamari in der Türkei probieren. Mancher mag es jedoch eher deftig und dem sei nur ein gegrillter Rindermagen oder die gegrillte Rinderleber auf kleinen Spießen zu empfehlen. In der Türkei schmeckt alles sehr gut und es sollte ausprobiert werden.

 

Türkei Landschaft, Pflanzen und Vegetation

Die schönsten Badestrände und Landschaften der Türkei - Von wunderschön bis artenreich, die Strände der Türkei!

Mit circa 235 Stränden, die jeweils mit der Blauen Flagge, einem Umweltabzeichen für besonders nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet wurden, beweist die Türkei einen hohen Standard an Wasserqualität. Dies drückt sich auch in Form von Artenvielfalt hinsichtlich vorliegender Fauna und Flora aus. Zu einem der schönsten Strände gehört der Iztuzu Strand. Er erfreut sich aufgrund des Brutgebietes, der unter Naturschutz stehenden Karettschildkröte großer Beliebtheit und wird sehr gepflegt. Der Strand ist besonders weich und sandig. Der oft hohe Wellengang des Kleopatra Strandes in Alanya lockt vor allem wellenbegeisterte Wassersportler an seine Ufer. Für die romantische Zweisamkeit scheint der Altinkum Strand in Cesme wie geeignet. Diese als Goldstrand bezeichnete Bucht ist bei Paare sehr beliebt. Zum viertbesten Strand der Welt wurde vor einigen Jahren der Patara Strand in Patara an der lykischen Küste gewählt. Dieser Strand verspricht Romantik pur und scheint unvergesslich.

 

Landschaft pur wie sie es nur in der Türkei gibt

Die Türkei verfügt nicht nur über himmlische Strände, auch festlandschaftlich hat die Türkei sehr viel zu bieten. So stehen sehr große Flächen unter Naturschutz und mit 18 Naturschutzgebieten sowie 41 Nationalparks liegen Teile des Landes sowohl im Grünen als auch im Blauen Band Europas. Wahre Hingucker sind dabei die Adana Berge an dessen Hängen und Täler, Wildblumen in Hülle und Fülle blühen. Wer leidenschaftlich Tee trinkt, den mögen die großen Teeplantagen rundum Rize begeistern und wer Lavendel mag, fühlt sich am violetten Blütenmeer von Isparta ganz wie zu Hause. Ob es Wasserfälle sind wie in Mut oder ein Vulkan, wie der Erciyes Dagi in Kayseri, dem geübten Landschaftsauge scheint überhaupt keine Grenze gesetzt.

 

Türkei Geschichte

Die wichtigsten Weltkulturerbe und Naturerbe in der Türkei

Die Türkei ist mit insgesamt 18 UNESCO-Welterbestätten ein kulturell sehr reich ausgestattetes Land. Durch den Einfluss vieler Großreiche und Völker bieten sich dem kulturinteressierten Touristen unzählige Möglichkeiten. Zu diesem Weltkulturerbe zählt zum Beispiel: die Selimiye-Moschee, die als Meisterwerk osmanischer Architektur gilt und die historische Altstadt von Istanbul. Des Weiteren sind in dieser Liste Ruinen wie die von Xanthos oder Hattusa vertreten und die Felsendenkmäler von Kappadokien. Die antike Stadt Hierapolis mit den kalkhaltigen Thermalquellen von Pammukale waren schon in der Antike bekannte Anziehungspunkte. Ein ganz besonderes Highlight ist die archäologische Ausgrabungsstätte Trojas. Troja, die durch den Dichter Homer und seinem Versepos rundum dem Trojanischen Krieg zur Weltberühmtheit gelangte, bleibt bis heute unvergessen. Helden wie Achilles oder Odysseus kämpften hier Seite an Seite gegen das trojanische Heer rundum die Prinzen Paris und Hector.

 

Kulturen und Bräuche in der Türkei

Die Türkei kann aufgrund seiner geografischen Lage auf ein breit gefächertes, kulturelles Erbe zurückblicken. Die Vorfahren der Türken kamen ursprünglich aus Zentralasien und Westchina und waren die Küktürken. Mit dem Eintreffen der Seldschuken im 11. Jahrhundert und deren Zerschlagung des Byzantinischen Reiches begann die Besiedlung Anatoliens durch die Türken. Mit dem Beginn des Osmanischen Reiches im 12. Jahrhundert begann eine Zeit der Osmanendynastie. Mit der Gründung der Republik Türkei durch den Staatsführer Atatürk wurde die Türkei in ein modernes Zeitalter geführt. Die Türkei wurde von Einflüssen aus dem Mittleren Osten, dem Islam und der Mittelmeerkultur geprägt. Sowohl christliche, byzantinische, hellenistische und andere Kultur- und Denkweisen finden sich in diesem Land wieder. Anatolien ist außerdem eines der ältesten Siedlungsgebiete der Welt. Die heutige Bevölkerung der Türkei besteht vorwiegend aus jungen Menschen. Traditionelles Brauchtum und Sitten sind bis heute jedoch stark verwurzelt und erhalten. Einer dieser Bräuche ist der Bauchtanz. Beim türkischen Bauchtanz werden orientalische Tanzperformances bevorzugt und sind ein Muss für jeden Türkeiurlaub.

 

Türkei Wetter & Klima, die beste Reisezeit

Die beste Reisezeit in die Türkei

Das regionale Klima in der Türkei ist abhängig von der geografischen Lage und ist somit für die westlichen Küstenregionen, wie dem Marmarameer oder der Ägäis unterschiedlich als in Zentral-Anatolien. Ist die eine Klimazone geprägt durch mediterranes Klima, mit milden und feuchten Wintern und trockenen, heißen Sommern, kann in einem anderen Klimagebiet kontinentales Wetter vorherrschen. Der Türkei Reiseführer möchte Ihnen dazu die beste Reisezeit für die einzelnen Regionen in der Türkei vorschlagen. In der Marmararegion und in Istanbul herrscht mediterranes Klima und die Temperatur fällt im Sommer selten unter 30 °Celsius. Diese Region ist vom Schwarzen Meer sowie dem Marmarameer wettergeprägt und die Temperaturen fallen erst im Oktober unter die 20° Marke. Die Hauptreisezeit für diese Region der Türkei ist vom Mai bis Oktober. Das Gleiche gilt für die türkische Ägäis und die türkische Mittelmeerküste rundum die türkische Riviera. Hier herrscht ebenfalls mediterranes Klima vor und die Temperaturen fallen erst im Oktober unter 30°. Eine Besonderheit bildet die Region um Alanya an der östlichen Mittelmeerküste der Türkei. Die feuchte Luft begünstigt subtropisches Klima und es finden sich hier viele Obstbaumplantagen für Banane, Citrus und Kiwi. Die Hauptreisezeit für die Ägäis und die türkische Riviera ist von Juni bis September. Im Gegensatz dazu ist es in der Schwarzmeerregion regenreich und mild. Die beste Reisezeit ist hier von Juni bis September, da in diesen Monaten weitaus weniger Regen fällt als im Frühling oder Herbst. In Zentral-Anatolien und Kappagonien ist das Wetter geprägt durch starke Unterschiede in den Jahreszeiten. Steigt die Temperatur im Sommer weit über 30 °Celsius, sinken die Temperaturen aufgrund der Höhenlage im Winter auf Minusgrade. Die karge Vulkanlandschaft von Kappagonien wird dann von Schnee bedeckt und lädt zum Schnee Tourismus ein. In Ankara hingegen, der Hauptstadt der Türkei, bleiben die Temperaturen eher mild. Diese Regionen in Zentral-Anatolien sind somit ganzjährig erkundbar und laden zum Sommertourismus wie auch Wintertourismus ein. Das Klima in Südostanatolien und Ostanatolien fällt sehr unterschiedlich aus. Begünstigt durch die Höhenlage sind die Temperaturen in Ostanatolien im Sommer eher warm und im Winter kalt. Hier ist die Hauptreisezeit von April bis Oktober. In Südostanatolien hingegen ist das Wetter gemäßigt und warm. Die Temperaturen erreichen hier meist schon im Frühjahr 30 °Celsius und können bis zum Sommer bis 40 °Celsius und noch darüber hinaus ansteigen. Die Hauptreisezeit hier ist von April bis Oktober.


"Übersichtliche und gute Türkei Reiseführer >* enthalten alle wichtigen geographischen Informationen über Land & Leute, Sätze und Wörter sowie nützlichen Verhaltenstipps für Ihre Urlaubsreise. Mit umfangreicher Speisekarte und einem Reisewörterbuch für die schnelle Verständigung."

 

Ganz egal welche Art der Reise Sie planen möchten, einige grundlegende Informationen sollte allerdings ein guter Türkei Reiseführer beinhalten. Um den für Sie passenden und besten Türkei Reiseführer zu finden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Vorstellungen Sie von Ihrem Türkei Urlaub haben. Wollen Sie lediglich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten abklappern, überwiegend einen entspannten Urlaub verbringen, die Geschichte Ihres Reiseziels verfolgen oder einen Aktivurlaub machen? Reisen Sie alleine oder mit einem Partner, Freunden oder Kindern? Das sind wichtige Merkmale, um entscheiden zu können, welcher guter Türkei Reiseführer der für Sie beste Reiseführer wäre. Für welchen Türkei Reiseführer Sie sich entscheiden sollten, können Sie nachfolgend in unserer Türkei Reiseführer Empfehlung entnehmen.

 

Bester Türkei Reiseführer, welcher im Test und Vergleich zu anderen Reiseführern mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind!

Anhand eines guten Türkei Reiseführer erhalten Sie einen grandiosen Einblick über die Planung Ihrer Reise!

 

Die beliebtesten und zugleich besten Türkei Reiseführer für Ihre Urlaubsreise:

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Türkei, Westtürkei, Zentralanatolien mit Extra-Reisekarte

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Türkei, Westtürkei, Zentralanatolien mit Reisekarte.

Taschenbuch

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Türkei Reiseführer

  


Lonely Planet Reiseführer Istanbul (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)

Lonely Planet Türkei Reiseführer Istanbul

Taschenbuch

 

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Türkei Reiseführer

  


MARCO POLO Reiseführer Istanbul Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service

MARCO POLO Türkei Reiseführer Istanbul Reisen mit Insider-Tipps & kostenloser Touren-App.

Taschenbuch

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Türkei Reiseführer

  


MARCO POLO Reiseführer Türkische Westküste Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service

MARCO POLO Türkei Reiseführer - Türkische Westküste Reisen mit Insider-Tipps.

Taschenbuch

 

 

Weitere Details ansehen >*

Reiseführer kaufen >*

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos ~ Umfang + Fachwissen

Sehr guter Türkei Reiseführer

  


Hier gelangen Sie zur versandkostenfreien Reiseführer Auswahl im online Shop* >

 

 

Versandkostenfrei: Reiselektüre - Literatur - Bücher

Angebote >* Bestseller >* Neuheiten >* Taschenbücher >*

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


Reisegepäck TOP Angebote >*

Koffer, Trolleys, Reisetaschen, Handgepäck, Rucksäcke, Umhängetaschen, Geldbörsen und mehr auf Amazon.de


Unsere Türkei Reiseführer Empfehlung - eine Übersicht:


1. Lonely Planet* Die Backpacker Bibel: (Preis liegt zwischen 15 und 30 Euro) – ausführliche Insidertipps rund um die Türkei für Backpacker, jedoch deutlich mehr Text als Bilder.

Seitenumfang: ca. 240-1400 Seiten


2. Marco Polo* Der König auf dem Reiseführer Markt: (Preis liegt zwischen 8 und 10 Euro) – handlich und farbenfroh, bietet eine gute Übersicht über die Türkei aber wenige Details.

Seitenumfang: ca. 120-150 Seiten


3. DuMont* Seriös und stilvoll: (Preis liegt zwischen 23 und 25 Euro) – übersichtlich, ausführlich und stilvoll; besonders ansprechend für Reisende mit gehobenen Ansprüchen.

Seitenumfang: ca. 380-550 Seiten


4. Baedeker* Ein Reiseführer Urgestein: (Preis liegt zwischen 18 und 23 Euro) – der traditionsbewusste Klassiker mit Lerneffekt; die alphabetische Auflistung erinnert an ein Lexikon.

Seitenumfang: ca. 200-450 Seiten


5. Merian* Der Globetrotter Pionier: (Preis liegt zwischen 9 und 15 Euro) – schneller Überblick; ähnlich wie der Marco Polo Reiseführer bietet Merian viele Bilder und Tipps, ohne sich dabei in Details zu verlieren.

Seitenumfang: ca. 300-900 Seiten

 

✔ Alle aktuellen Türkei Reiseführer von Dumont ansehen >*

✔ Alle aktuellen Türkei Reiseführer von Marco Polo ansehen >*

✔ Alle aktuellen Türkei Reiseführer von Reise Know How ansehen >*

Alle aktuellen Türkei Reiseführer von ADAC ansehen >*

Versandkostenfrei bei Amazon.de, *Links führen zu Amazon.de



Für gute Türkei Reiseführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten Türkei Reiseführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf eines guten Türkei Reiseführers geben.

 

Bester Türkei Reiseführer Empfehlung & Informationen

 

*Links führen zum Amazon Shop.

 

Türkei Wiki