Peru Reiseführer Empfehlung & Information

Gut gewappnet für Ihre nächste Peru Reise mit unserer Peru Reiseführer Empfehlung!

> Was leistet ein guter Reiseführer tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen Labyrinthe und Irrwege, so bleiben Sie demnächst auf dem richtigen Pfad!<

Peru Reiseführer Informationen

Als Einleitung, ein kleiner eigener Peru Reiseführer aus dem Hause Copyright by Reiseführer-Empfehlung.com

Dieser Peru Reiseführer soll Ihnen einen Überblick über die Highlights des Landes geben. Peru hat landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Unser bester Peru Reiseführer soll Ihnen zur Urlaubsvorbereitung helfen.


Peru - majestätische Naturlandschaften

Wer kennt sie nicht, die typischen Bilder von Peru: Im Hintergrund die alte Inkastadt Machu Picchu, die beeindruckenden Berge Montaña und Huayna Picchu ragen majestätisch in die Höhe, Lamas grasen friedlich am Fuß der Berglandschaft. Dies einmal zu sehen ist ein Traum vieler Reisender. Peru gehört zu den Sehnsuchtszielen etlicher Touristen, und das zu recht. Hier trifft Kultur auf atemberaubende Naturschönheiten, das ursprüngliche Leben der Peruaner im Hochland der Anden auf das moderne Leben in den Städten. Peru ist ein einzigartiges Land, das die meisten Menschen sofort für sich einnimmt. Ein Trip hierher sollte auf der To-do Liste eines jeden Reisenden stehen. Ein guter Peru Reiseführer sollte außerdem in jedem Fall vorher konsultiert werden, damit man das Land bestmöglich erkunden kann.

 

Unterkünfte

Dieses außergewöhnlichen Land zieht Jahr für Jahr etliche Touristen an. Ob Sie nun sehr abenteuerlich sind und eine Individualreise bevorzugen oder ob Sie lieber an einer geführten Rundreise teilnehmen möchten - Peru hat in jedem Fall viel zu bieten. Viele junge Touristen bevorzugen es, das Land auf eigene Faust zu erkunden, vor allem sogenannte Backpacker findet man hier viele. Es gibt die Möglichkeit, in kleinen Hostels oder Privatunterkünften zu übernachten und sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. So lernt man auf jeden Fall den Alltag und das Leben der Einheimischen besser kennen. Vor allem für Individualtouristen ist ein guter Reiseführer mit Sicherheit sinnvoll, da hier viele erschwingliche Unterkünfte sowie günstige Restaurants empfohlen werden. Wer eine gehobene Unterkunft bevorzugt, wird in den meisten Regionen allerdings auch komfortable Hotels vorfinden, auch diese werden in einem guten Peru Reiseführer nicht zu kurz kommen.

 

Machu Picchu

An Sehenswürdigkeiten hat Peru einiges zu bieten. An erster Stelle steht natürlich die weltberühmte Ruinenstadt Machu Picchu, die alleine schon eine Reise nach Peru wert ist. Machu Picchu gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und zu den 7 neuen Weltwundern. Die Inkas erbauten die Stadt im 15.Jahrhundert in fast 2500 Metern Höhe. Lange Zeit gab es hier keine Straßen und der Weg hierher war sehr beschwerlich, aber mittlerweile gibt es eine Bahnlinie von Cusco bis nach Aguas Calientes. Aguas Calientes ist ein Dorf unterhalb des Berges von Machu Picchu und von hier aus hat man die Möglichkeit, entweder mit dem Bus zur Zitadelle Machu Picchu hinaufzufahren oder die Strecke über Fußwege mit Stufen, die die Serpentinen hinaufführen, zurückzulegen. Man kann außerdem über den Inka-Pfad nach Machu Picchu gelangen, dies ist allerdings mit einer Wanderung verbunden, die über mehrere Tage andauert. Dafür ist dies mit Sicherheit die authentischste Variante, um Machu Picchu zu bereisen.

Lima

Die Hauptstadt Perus ist in jedem Fall einen Besuch wert. Zwar ist ihr Ruf nicht der beste, aber trotzdem gibt es hier viele positive Eindrücke. Ein Drittel aller Peruaner leben in Lima, hier treffen alte und neue Kulturen und Lebensweisen aufeinander. Besonders an Lima ist die kulinarische Vielfalt. Von allen Städten Südamerikas kann man hier am besten essen! Besonders empfehlenswert ist die Food-Messe Mistura, die jeden September stattfindet. Wer gerne original peruanisch essen möchte, sollte auf jeden Fall "Cevicherias" probieren, das ist besonders zubereiteter frischer Fisch mit Limettensaft. Auch Streetart findet man in Lima überall, ebenso wie verschiedene Künstlerviertel. Vor allem dem Viertel "Barranco" sollte man einen Besuch abstatten. "Malecón" hingegen gehört zu den schönsten Orten Limas, da man hier an der Steilküste flanieren kann und einen perfekten Blick auf den Ozean hat. Auch in Lima ist das Mitführen eines guten Reiseführers empfehlenswert, damit man mehr über die Stadt erfährt und vielleicht sogar den einen oder anderen Geheimtipp erhält.

 

Sehenswürdigkeiten

Peru begeistert mit einigen Sehenswürdigkeiten und vor allem mit seinen Naturschönheiten. Die Inka-Hauptstadt Cusco ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Stadt ist mit ihren Inka-Ruinen, den Märkten, Museen und Kirchen eine Attraktion, für die man im besten Fall einige Tage Aufenthalt einplant. Es macht außerdem Sinn, einen Besuch hier mit der Besichtigung von Machu Picchu zu verbinden, da sich hier der Ausgangspunkt für eine Reise nach Machu Picchu befindet. Weiterhin sollten Reisende unbedingt den Titicacasee besichtigen. Trotz der vielen Touristen gehört der See mit seinen gastfreundlichen Einheimischen zu den schönsten Orten Perus. Wer gerne in den Amazonas-Regenwald aufbrechen möchte, sollte dies von Iquitos aus tun, da auch die Stadt einen Besuch wert ist. Als absoluter Geheimtipp gilt Tarapoto, auch bekannt als die Stadt der Wasserfälle. Auch die höchsten Sanddünen Südamerikas, die sich bei Ica befinden, gehören zu den weniger touristischen Attraktionen. Hier befinden sich atemberaubend schöne Oasen und man kann sogar Sandboarden. Für Trekkingbegeisterte empfiehlt sich hingegen eine Tour am Colcha Canyon. Hier gibt es Thermalquellen und man kann neben den wunderschönen Landschaften auch kleine Andendörfer bewundern.

 

Kultur und Wirtschaft

Die Wirtschaft in Peru befindet sich seit Jahren im Aufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt von Peru liegt mit an der Spitze aller lateinamerikanischen Länder. Da Peru reich an Bodenschätzen wie Gold, Kupfer, Zink, Silber, Blei und Erdöl ist, gehören der Export hiervon zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. Von knapp 28 Millionen Einwohnern Perus leben ca. 70% in den Städten, der Rest im Hochland. 46% der Bevölkerung Perus sind Indianer, von denen die im Hochland lebenden Quechua und Aymara den größten Teil darstellen. Vor allem die Kultur der Indianer ist für viele Reisende sehr interessant und einer der Hauptgründe, Peru zu bereisen. Die Ursprünglichkeit und die Gastfreundlichkeit der Bewohner Perus begeistert viele Touristen. Die meisten Feste und Bräuche existieren bereits seit präkolumbianischer Zeit und sind für neugierige Besucher mit Sicherheit sehr spannend. Auch die bunten Kleider und die aus Lama- oder Alpakawolle gewonnen Ponchos und Pullover gehören zu Perus Kultur dazu ebenso wie Folkloremusik- und Tänze.

 

Reiselektüre - Literatur - Bücher

Angebote >* Bestseller >* Neuheiten >* Taschenbücher >*

* Werbung: Angebote bei Amazon.de

 


Bester Peru Reiseführer, welcher im Test und Vergleich zu anderen Reiseführern mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind!


Lonely Planet Reiseführer Südamerika für wenig Geld (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)

Plus +

Tipp!

Bester Peru Reiseführer!


aktuell

umfangreich

wertvolle Infos

Top Insider Wissen

genau recherchiert

Zusatzinfos

genaue Karte


Lonely Planet Südamerika Reiseführer Peru

Ein mit knapp 1200 Seiten an Informationen, ein umfassender Peru Reiseführer zur Reiseplanung  mit sehr wenigen Bildern - jedoch ein umfassendes Nachschlagewerk für die Reiseplanung und vor Ort. In angenehmer, anschaulicher Schreibweise erhält der Leser eine unglaubliche Fülle an wertvollen Reiseinformationen. Die Kapitel in diesem hervorragendem Peru Reiseführer sind klar gegliedert und man merkt recht schnell, dass die Beschreibungen aus erster Hand und aus eigenen Erfahrungen stammen. Insbesondere Studenten, passionierten Backpackern und allen anderen, die mit begrenztem Budget viel auf Reisen erleben möchten ist dieser Peru Reiseführer empfehlenswert. Wer jedoch zu lange in diesem Buch liest, wird so sehr vom Reisefieber gepackt, dass er/sie möglicherweise Hals über Kopf einen Flug bucht. Top Peru Reiseführer, der im Normalfall keinerlei Fragen mehr offen lässt! Fazit: Ein wertvoller Reisebegleiter!

 

+ bester Peru Reiseführer & unser Testsieger

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer

Peru Reiseführer Testsieger Platz 1!



Lonely Planet Reiseführer Peru (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)

Lonely Planet Peru Reiseführer

Dieser gute Peru Reiseführer besticht durch seine aktuellen Informationen, sowie seiner genauen Orientierung. Sehr gute Rundgänge durch die verschiedenen Stadtteile, sehr viele genaue Informationen, Restaurantempfehlungen und vielem mehr. Auch  bei Reiserouten für mehrere Wochen ist dieser Reiseführer sehr gut geeignet! Es gibt kaum Fotos, welche einem zur Inspiration helfen aber ansonsten fehlt ihm nichts! Top Allrounder mit allen wichtigen Reiseinformationen über Peru!

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos ~ Umfang ~ Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer



Peru auf eigene Faust Peru Reiseführer für Individualreisende (inkl. Machu Picchu)

Auf eigene Faust Peru erkunden - Peru Reiseführer

Idealer Einstieg für unerfahrene ins Backpacker-Abenteuer. Dieser Peru Reiseführer ist zwar kein Vergleich zu Marco Polo oder Lonely Planet aber diesen Anspruch hat auch der Autor nicht. Er berichtet von seinen eigenen Erfahrungen und gibt persönliche Reiseempfehlungen. Für einen ersten Einstieg sehr gut geeignet. Wer jedoch detaillierte Infos zu Peru haben möchte, sollte zusätzlich einen der bekannten und renommierten Peru Reiseführer kaufen.

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang ~ Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer



Peru, Bolivien (Reiseführer)

Reise Know How Peru Reiseführer

Dieser gute Peru Reiseführer macht wirklich große Lust auf Urlaub! Es gibt einen Übersichtsplan, der gut für die grobe Orientierung dient. Man bekommt über den Text viel Information und kann sehr gut vorausplanen. Die Informationen sind kompakt und verständlich. Toller Reiseführer um Peru kennenzulernen. Die Informationen für jede Tour sind kompakt und übersichtlich gehalten und mit jeder menge Insider Tipps gespickt.

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit ~ Infos ~ Umfang + Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer



Stefan Loose Reiseführer Peru, Westbolivien mit Reiseatlas

Stefan Loose Peru Reiseführer

Ein sehr detaillierter und aufwendiger Peru Reiseführer mit sehr vielen wichtigen Tipps und guten Informationen. Zu den vorne benannten Kapiteln sind an der Seite die jeweiligen farbigen Markierungen, was beim Suchen sehr hilft. Alles in allem ein gutes Werk zum Reisen. Mit dem Lonely Planet Peru Reiseführer dazu optimal.

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit ~ Infos ~ Umfang + Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer



Gebrauchsanweisung für Peru

Gebrauchsanweisung für Peru - Peru Reiseführer

Die Autorin gibt ihre Erfahrungen und vielfältigen Informationen auf spannende und unterhaltsame Art und Weise wider. Man kann sich von diesem Buch nur schwer losreißen. Mit diesem guten Peru Reiseführer lässt sich anhand seiner ausreichenden Informationen, Land und Leute besser verstehen.

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos ~ Umfang + Fachwissen

Sehr guter Peru Reiseführer



Unsere Peru Reiseführer Empfehlung - eine Übersicht:


1. Lonely Planet Die Backpacker Bibel: (Preis liegt zwischen 15 und 30 Euro) – ausführliche Insidertipps über Peru für Backpacker, jedoch deutlich mehr Text als Bilder.

Seitenumfang: ca. 240-1400 Seiten


2. Marco Polo Der König auf dem Reiseführer Markt: (Preis liegt zwischen 8 und 10 Euro) – handlich und farbenfroh, bietet eine gute Übersicht über Peru, aber wenige Details.

Seitenumfang: ca. 120-150 Seiten


3. DuMont Seriös und stilvoll: (Preis liegt zwischen 23 und 25 Euro) – übersichtlich, ausführlich und stilvoll; besonders ansprechend für Peru Reisende mit gehobenen Ansprüchen.

Seitenumfang: ca. 380-550 Seiten


4. Baedeker Ein Reiseführer Urgestein: (Preis liegt zwischen 18 und 23 Euro) – der traditionsbewusste Klassiker mit Lerneffekt; die alphabetische Auflistung erinnert an ein Lexikon.

Seitenumfang: ca. 200-450 Seiten


5. Merian Der Globetrotter Pionier: (Preis liegt zwischen 9 und 15 Euro) – schneller Überblick; ähnlich wie der Marco Polo Reiseführer bietet Merian viele Bilder und Tipps über Peru, ohne sich dabei in Details zu verlieren.

Seitenumfang: ca. 300-900 Seiten

 

*Links führen zum Amazon.de online Shop.


Sprachführer Spanisch für die Reise. Compact SilverLine Die wichtigsten Wörter & Sätze für unterwegs. Mit Zeige-Wörterbuch (SilverLine Sprachführer)

TIPP! Spanisch Sprachführer - Empfehlung - von Reiseführer-Empfehlung.com

"Das Buch ist zwar klein, hat es aber mächtig in sich"

+ Handlich, Größe 10cm

+ Essen gehen, Hotel, Reise & Verkehr, Shopping, Bank, Gesundheit, Notfälle, Wörterbuch, Freizeit, Unterhaltung, Übernachten, Wohnen...

>>>Fit für ihren nächsten Urlaub zum Shop<<<


Langenscheidt Sprachführer Spanisch - Buch inklusive E-Book zum Thema „Essen & Trinken“ Die wichtigsten Sätze und Wörter für die Reise

TIPP! Spanisch Sprachführer - Empfehlung - von Reiseführer-Empfehlung.com

 

Die wichtigsten Sätze & Wörter für die Reise

 

 

 

 

>>>Fit für ihren nächsten Urlaub zum Shop<<<


Hochwertige & günstige Urlaub Angebote beim renommierten und zuverlässigen Reiseanbieter checken:



Für gute Peru Reiseführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten Peru Reiseführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf von einem guten Peru Reiseführer geben.

Peru Reiseführer Empfehlung & Informationen von: Reiseführer-Empfehlung.com

Links führen zum Amazon Shop.